Kreditaufnahme in Höhe von 30.000 - Buchungssatz 026

9 Juli 2015
9 Juli 2015, Diskussion: Kommentare deaktiviert für Kreditaufnahme in Höhe von 30.000 – Buchungssatz 026
Dieser Blog basiert auf dem von HPRühl® entwickelten Begriff “kaufmännischer Charakter von Geschäftsvorfällen” im Rechnungswesen. Mehr dazu.
Darstellung der Buchung "Umlaufvermögen an Fremdkapital" mit einem Pfeil innerhalb einer Bilanzstruktur mit 4 T-Konten. Beispiel: Kreditaufnahme.

Kreditaufnahme

Geschäftsvorfall: Eine Kreditaufnahme führt zur Überweisung von 30.000
€ durch die Bank

Unternehmen finanzieren sich nicht nur durch Eigenkapital, sondern auch (und in der Realität überwiegend) durch Kredite. In diesem Fall nahm das Unternehmen ein Darlehen in Höhe von 30.000 € auf.

Bilanzwirkung der Kreditaufnahme

Durch die Überweisung steigt das Umlaufvermögen (Bank) auf seiner linken Seite im Soll, während das Fremdkapital, die Schulden, ebenfalls wachsen (Konto Darlehensverbindlichkeiten) und somit rechts auf der Habenseite gebucht werden.

Es handelt sich um eine Bilanzverlängerung. Die Bilanzsumme wird größer, weil sowohl ein Konto der Aktivseite, also auch eines der Passivseite im Wert steigt. Auf der Aktivseite erhöht sich das Bankguthaben, auf der Passivseite erhöhen sich die Schulden an die Bank.

Erfolgswirkung einer Kreditaufnahme

Der Gewinn wird von der Kreditaufnahme nicht beeinträchtigt. Zwar erhält das Unternehmen Geld und damit Werte, aber gleichzeitig steigen die Schulden, insgesamt ist der Geschäftsvorfall daher erfolgsneutral. Die Kreditaufnahme ist ein klassisches Beispiel dafür, dass Erfolg und Liquiditätswirkung von Geschäftsvorfällen erheblich auseinanderfallen können.

Liquiditätswirkung einer Kreditaufnahme

Das Unternehmen erhält durch die Barzahlung Geld, somit ist ein Liquiditätszuwachs gegeben. Naturgemäß ist das der Sinn einer Kreditaufnahme: Die Verbesserung der Liquidität. Beachten Sie, dass bei der Kreditaufnahme nur die tatsächliche Schuld in Höhe des geliehenen Betrages gebucht wird, nicht aber die Zinsen. Zinsbuchungen erfolgen erst dann, wenn sie später fällig werden, dies führt zu einem separaten Buchungssatz.


Kaufmännischer Charakter einer Kreditaufnahme:
Umlaufvermögen (Bank) an Fremdkapital (Darlehensverbindlichkeiten) mit Liquiditäts-, aber ohne Erfolgswirkung.


Die Grundlagen der doppelten Buchführung mit dem von HPRühl® entwickelten “kaufmännischen Charakter von Geschäftsvorfällen” lernen Sie schnell und verständlich mit der  iPhone App BuchenLernen, dem Grundlagenpodcast Rechnungswesen oder der “App als Buch!” .
Diese Seite enthält Werbe-Links.

Comments are closed.